Starfish > Korallenriff > Knochenfische > Barrakuda

   

Mehrzeller

KNOCHENFISCHE

 

CHORDATIERE, WIRBELTIERE
Barrakuda (Sphyraenidae)

pelagic fishes (sunfishes, mackerels, barracudas, napoleon wrasse) - Starfish Photos - Fotos von Grossfischen (Mondfische, Makrelen, Barrakudas, Napoleon Lippfische)

Fotos von Barrakudas

Index alle Fisch-Fotos / Index der Knochenfische / Fotosammlung Fische mit ca. 5600 Fotos / Fotosammlung Wirbellose mit ca. 6500 Fotos

Index nur Barrakudas

Barrakuda
(Sphyraenidae)

 

 

Merkmale

Barrakudas ist ein Fisch mit einem schlanken, zugespitzten Kopf und einem langen, weit gespalteten Mund. Dolchartige Zähne. Silbrige Färbung. Können 30cm bis 2m lang werden.

Vorkommen und Verbreitung

Barrakudas kommen weltweit in etwa 20 Arten vor. Bevorzugen strömungsreiche Gebiete. Die Jungtiere leben in Innenriffen und Lagunen.

Biologie

Jungtiere pelagisch in grossen Schwärmen, ältere Tiere sind Einzelgänger. Der Barrakuda ist ein gefrässiger Raubfisch. Plazieren sich häufig auf der Kante des Riffs, wo sie ihre Beute gut erspähen können.

Systematik

[Kingdom - Animalia - Reich] [Phylum - Chordata - Stamm] [Subphylum - Vertebrata - Unterstamm] [Superclass - Osteichthyes - Überklasse] [Class - Actinopterygii - Klasse] [Subclass - Neopterygii - Unterklasse] [Infraclass - Teleostei - Teilklasse] [Superorder - Acanthopterygii - Überordnung] [Order - Perciformes - Ordnung] [Suborder - Scombroidei - Unterordnung] [Family - Sphyraenidae - Familie]

Fotos von Barrakudas (Fotosammlung) Kleinbilder zum Vergrössern

Blackfin Barracuda - Sphyraena qenie - Dunkelflossen Barrakuda

Sphyraena barracuda - Grosser Barrakuda

Blackfin Barracuda - Sphyraena qenie - Dunkelflossen Barrakuda

Sphyraena qenie - Dunkelflossen Barrakuda

Blackspot Barracuda - Sphyraena forsteri - Brustfleck Barrakuda

Sphyraena forsteri - Brustfleck Barrakuda

Was bietet Starfish zum Thema Fische? / Index Knochenfische / Physiologie der Fische / Stichwortverzeichnis / Inhaltsverzeichnis Korallenriff / Navigation in Starfish (site map)

LINKS ZU DEN FISCHEN


. Copyright Teresa Zubi